Unterstützung Erhalten – News

News

Essstörung durch einseitige Ernährung und Verzicht auf Lebensmittel bei CED

Wie Essstörungen und CED zusammenspielen

Bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED) wie Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa können bestimmte Lebensmittel Darmbeschwerden verursachen. Streichen CED-Betroffene deswegen zu viele Lebensmittel von ihrem Speiseplan, kann dies im schlimmsten Fall zu einer Mangelernährung oder gar einer Essstörung führen. In unserem Artikel erfährst du, welche Essstörungen eine besondere Rolle bei CED spielen und wann es wichtig ist, mit deiner Ärztin bzw. deinem Arzt zu sprechen.

Alkohol und CED

Dein Bauch entscheidet mit: CED und Alkohol

Während manche Betroffene von chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED) problemlos mit einem Glas Wein oder Sekt anstoßen können, reagieren andere sehr empfindlich auf Alkohol. Welche Wirkung Alkohol auf den Darm und deine CED hat und worauf du unbedingt achten solltest, erfährst du in unserem Artikel.
 

Romina lächelt für CED + Sport

„Sport macht dich fitter und selbstbewusster“

Ballett, Showdance und jede Menge Trainingsstunden – Romina bewegt sich für ihr Leben gern und alles läuft super bei ihr. Bis sie nachts immer wieder mit Bauchschmerzen aufwacht und sich übergeben muss. Die Beschwerden nehmen zu und lassen sich nicht mehr verdrängen, schließlich landet sie notfallmäßig im Krankenhaus. Am Blinddarm liegt’s nicht, stattdessen finden die Ärzt*innen einen entzündeten Dünndarm vor, und wenig später ist klar, dass Romina an Morbus Crohn erkrankt ist.

CED: Mit Sport der Demenz entgegenwirken

Aktiv gegen Demenz: Freizeitaktivitäten mit positiven Effekten

Betroffene von chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen haben ein erhöhtes Risiko an Demenz zu erkranken. Erfahre hier, wie ein möglichst aktiver und gesunder Lebensstil sich positiv auf das Risiko für die Gedächtnisstörung auswirken kann. 

CED kann sich auf Angehörige und Partnerschaft auswirken

We are family – wieso deine CED auch deine Angehörigen betrifft

Deine CED-Erkrankung stellt dich täglich vor verschiedene Herausforderungen, aber auch deine Familie, Freunde oder Partner*in sind hiervon betroffen und können unter dieser Situation leiden. Finde hier heraus, was deine CED für deine Angehörigen bedeutet und wie ihr euch gegenseitig Halt geben könnt.

Leberwerte und Lebererkrankungen bei CED

Leberwerte im Blick? – CED und Lebererkrankungen

Bei CED-Patient*innen treten verschiedene Lebererkrankungen häufiger auf als bei Personen ohne Darmerkrankung. Welche das sind und was die Gründe für den Zusammenhang zwischen auffälligen Leberwerten und CED sein können, erfährst du hier.