„Flexibel im Alltag #TrotzCED: Selbstständigkeit und Verantwortung innerhalb der CED-Therapie“, Online-Seminar Nr. 16

Der Alltag mit einer chronisch-entzündlichen Darmerkrankung (CED) ist so individuell wie die Erkrankung selbst. Daher ist es für Betroffene umso wichtiger, ihren persönlichen Umgang mit Erkrankung und Behandlung zu finden. Unerlässlich dafür ist es, offen mit deinem Behandlungsteam zu kommunizieren und deine Therapie und die Entscheidungsfindung so aktiv mitzugestalten. Nur so lässt sich eine Behandlung finden, mit der du gut zurechtkommst und die sich mit deinem Alltag vereinbaren lässt. Warum Selbstbestimmung und Mitsprache in der Therapie so zentrale Aspekte sind, wie du deine Wünsche formulieren kannst und welche Rolle dein Behandlungsteam dabei spielt, haben der Gastroenterologe Dr. Lars Fechner, die Versorgungsassistentin für CED („CED-Nurse“) Tanja Fischer und die CED-Betroffene und YouTuberin Kascha in unserem Online-Seminar „Flexibel im Alltag #TrotzCED: Selbstständigkeit und Verantwortung innerhalb der CED-Therapie“ berichtet.

Hier gibt es die Aufzeichnung des Live-Online-Seminars vom 17. Juli 2020.

Webinar: Flexibel im Alltag #TrotzCED: Selbstständigkeit und Verantwortung innerhalb der CED-Therapie

Bitte akzeptieren Sie Präferenz-Cookies, wenn Sie dieses Video ansehen möchten.

Möchtest du beim nächsten Online-Seminar live teilnehmen?

Melde dich an und werde rechtzeitig über das neue Thema informiert.

In den regelmäßig stattfindenden Live-Online-Seminaren zeigen erfahrene Experten unter anderem, dass das Leben auch mit einer chronisch-entzündlichen Darmerkrankung nicht komplett von der Erkrankung bestimmt werden muss. Jedes der Online-Seminare behandelt einen anderen Themenschwerpunkt.

Zuletzt aktualisiert: 29.09.2020